Die kleine Hexe_1Weihnachtsmärchen 1994 • Spielzeit 1994/95

ein Märchen von Otfried Preußler

Regie: Claudia Siemsen

Premiere: ____

 

Mitwirkende

Es spielt das bewährte Märchenteam.

 

 

Inhalt

Die kleine Hexe_4Braxa ist eine kleine Hexe, die zusammen mit ihrem Raben Abraxas in einem kleinen Wäldchen namens Kundava lebt. Die kleine Hexe hat Mut. Sie tanzt heimlich mit beim Hexenfest auf dem Felsenberg - obwohl es die Oberhexen verboten haben! Die kleine Hexe ist ja erst 127 Jahre alt. Prompt erwischt sie die böse Nebelhexe und bestraft sie. Aber im nächsten Jahr, da darf die kleine Hexe mitfeiern, wenn sie eine gute Hexe wird! Gemeinsam mit ihrem Freund, dem Raben Abraxas, lernt sie tüchtig zaubern, und weil sie eine gute Hexe sein will, hilft sie überall: dem traurigen Blumenmädchen zum Beispiel oder den wilden Tieren im Wald.
Am Tag der Prüfung jedoch gibt es eine böse Überraschung: Die Nebelhexe klagt die gelehrige Schülerin an! Die habe immer nur Gutes gezaubert, und das ist schlecht! "Nur böse Hexen sind gute Hexen", krächzt die Nebelhexe. Zur Strafe soll die kleine Hexe ganz allein das Holz für das große Feuer aufschichten.
Der Rabe Abraxas aber bringt ihr das Zauberbuch. Schnell verzaubert sie die bösen Hexen. Und danach kann das Fest auf dem Felsenberg erst so richtig beginnen .

Die kleine Hexe_7

 

 

Der Autor

Otfried Preußler (* 20. Oktober 1923 in Reichenberg, Nordböhmen) ist ein deutscher Kinderbuchautor. Seine bekanntesten Werke sind Der kleine Wassermann, Der Räuber Hotzenplotz, Krabat, Das kleine Gespenst und Die kleine Hexe. Die weltweite Gesamtauflage seiner insgesamt 32 Bücher liegt bei 50 Millionen Exemplaren.
(Text: Wikipedia)

 

Bilder

Alle Fotos in unserer Galerie

 

Ticket button blau

Die nächsten Termine

Unser Sponsor

Newsletter

Möchten Sie immer auf dem Laufenden sein? Dann abonnieren Sie kostenlos und unverbindlich unseren Newsletter!



Gooding

Zum Seitenanfang